skip to Main Content
IoF2020 Ausschreibung Für Neue Use Cases Veröffentlicht

IoF2020 Ausschreibung für neue Use Cases veröffentlicht

IoF2020 Ausschreibung für neue Use Cases veröffentlicht – 300-500 kEuro Förderung für Use Cases, die IoT basierte Lösungen validieren

Am 5. Juni wurde im Rahmen der IoT Week 2018 in Bilbao die Ausschreibung des IoF2020 Projektes veröffentlicht. Das sogenannte „Large Scale Pilot Projekt“ bietet neuen Teams die Möglichkeit zusätzliche Anwendungsfälle von IoT basierten Lösungen zu validieren. Diese Lösungen sollten eine hohe Relevanz für die Agri-Food Lieferkette, technisch machbar aber dennoch einen hohen Innovationsgrad haben. Zudem sollten die zugrundeliegenden Business Modelle eine ökonomische Nachhaltigkeit auch in neuen Regionen zeigen. Die Ausschreibung gliedert sich in zwei Bereiche: (1) Anwendungsfälle in neuen Regionen wie z.B. Nord- und Osteuropa, und/oder (2) Involvierung der Lieferkette nach dem Landwirtschaftsbetrieb (post-farm) oder anderer landwirtschaftlicher Sektoren.

Wer?

Sich ergänzendes Team von z.B. Anwendern, Entwicklern, Lieferanten und Herstellern von IoT basierten Lösungen in der Agri-Food Lieferkette (keine einzelnen Anbieter).

Was?

Anwendungsfälle mit hoher Relevanz für die Agri-Food Lieferkette, technischer Machbarkeit, hohem Innovationsgrad sowie einer ökonomischen Nachhaltigkeit auch in neuen Regionen

Wann?

05.06.2018 – Veröffentlichung des Ausschreibungstextes

31.08.2018 – Abgabefrist für die Voranmeldung der Angebote

30.09.2018 – Abgabefrist für die Abgabe des Angebotes

31.10.2018 – Mitteilung der Bewertung an die Bieter

31.12.2018 – Erstellung des Vertrages für erfolgreiche Angebote und Vorauszahlung

01.01.2019 – Start der neuen Anwendungsfälle

Wie viel?

Förderfähige Projekte können bis zu 300-500 kEuro erhalten

Mehr Information:

www.iof2020.eu/opencall

Back To Top
×Close search
Suche