skip to Main Content

Forschungsprojekt LifeSaver gestartet

FP7-ICT-2011-7 Context sensitive monitoring of energy consumption to support energy savings and emissions trading in industry
Im Rahmen des 7. Forschungs-Rahmenprogramms der Europäischen Kommission wurde das LifeSaver-Projekt gestartet. Ziel des Projekts ist die Entwicklung einer Methodik und Softwareplattform für die Optimierung von Unternehmensprozessen hinsichtlich Energieeinsparungen sowie zur Unterstützung beim CO2-Emissionshandel.
Ziel ist es, Unternehmen dabei zu unterstützen, eine bessere Beurteilung des aktuellen Energieverbrauches und der Einsparpotentiale einzelner sowie der Gesamtheit der Unternehmensprozesse zu ermöglichen, sowie eine fundierte Entscheidungsunterstützung für die Umsetzung von Verbesserungsmaßnahmen zu erzielen. Des Weiteren soll durch die Ermittlung aktueller und zukünftiger CO2-Emissionen ein Entscheidungs-Unterstützungs-Dienst für einen kostenoptimalen Emissionshandel entwickelt werden.
Die Koordination des dreijährigen Projekts erfolgt durch das portugiesische Institut UNINOVA. Das LifeSaver-Konsortium besteht aus acht Partnern aus drei Mitgliedstaaten der Europäischen Union. Als deutsche Anwenderpartner sind die OAS AG sowie J.W. OSTENDORF GMBH & CO. KG am Projekt beteiligt.

Back To Top
×Close search
Suche